Abnehmen mit der Dukan-Diät – so funktioniert es

Wer schnell abnehmen will, der hat es oft nicht leicht. Mit der Dukan-Diät kann das schnelle Abnehmen klappen – und das ist der Trick:

Dukan-Diät
Schnelles abnehmen mit der Dukan-Diät

Wie funktioniert die Dukan Diät?

Das Geheimnis der Dukan-Diät liegt in der eiweißreichen Ernährung. Gleichzeitig wird die Zufuhr von Kohlenhydraten und Fett so weit wie möglich reduziert. Die Dukan Diät ist wahrscheinlich deshalb so erfolgreich, weil man bei dieser Eiweißdiät abnehmen kann, ohne ständig zu hungern. Gleichzeitig wird durch das Eiweiß die Fettverbrennung angeregt und die Muskeln und die Haut werden nicht schlaff wie bei anderen Diäten.

Die vier Phasen der Dukan Diät

  • In der Angriffsphase, die 1-10 Tage dauert, werden nur proteinreiche Lebensmittel und fettarme Lebensmittel gegessen, wie mageres Fleisch, Fisch, Eier. Man kann als Ergänzung auch sehr gut auch hochwertiges veganes Protein Pulver nehmen mit einer hohen Bio Verfügbarkeit. Somit ist man überall mit Eiweiß versorgt und kann das Eiweißpulver auch sehr gut bei der Arbeit nehmen. Man muss den ganzen Tag über viel trinken, damit der Körper das Eiweiß auch gut verwerten kann.
  • In der zweiten Phase isst man zusätzlich zu den proteinhaltigen Lebensmitteln sehr viel Gemüse. Dauer bis zu 10 Tagen.
  • In der dritten Phase sind auch wieder Brot, Nudeln, Käse erlaubt. Einmal bis zweimal in der Woche kann man auch als Belohnung alles essen, was man will. Es wechseln sich dabei Tage, an denen nur proteinhaltige Lebensmitteln gegessen werden ab, mit Tagen an denen Eiweiß und Gemüse erlaubt sind. Dauer: bis das Wunschgewicht erreicht ist.
  • In der vierten Phase kann man wieder alles essen – aber in Maßen! Es wird nun versucht, das Wunschgewicht zu halten. An einem Tag in der Woche wird wieder nur Protein gegessen, wie in der Angriffsphase. Auch hier kann man wieder sehr gut eine Mahlzeit mit einem Protein Shake aus pflanzlichem Eiweißpulver ersetzen.

Damit man auch nach der Dukan Diät nicht schnell wieder zunimmt, sollte auf übermäßig Kohlenhydrate, Fett und Zucker verzichtet werden. Man kann alles in Maßen essen und an einem Tag in der Woche einen Eiweiß-Tag einlegen.

Bis zu 3 Kilo abnehmen mit der 3 Tage Eiweißdiät

Schnell schlank: Mit dieser Eiweißdiät kannst Du innerhalb von 3 Tagen bis zu 3 Kilo abnehmen. Unsere Eiweißdiät schmeckt auch noch lecker – was will man mehr beim Abnehmen?

Wer abnehmen will, hat es oft schwer. Entweder man ist ständig vom Hunger geplagt, oder die Gerichte, die man essen soll, schmecken einfach nicht. Mit der speziellen Eiweißdiät, kannst Du innerhalb von 3 Tagen bis zu 3 Kilo abnehmen. Diese Diät eignet sich perfekt für das Wochenende.

So funktioniert die 3 Tage Eiweißdiät

Die Eiweißdiät zählt zu den Low-Carb-Diäten. Wie der Name schon sagt, steht bei dieser Diät bei der Nahrungsaufnahme Eiweiß im Focus, während auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichtet wird. Pflanzliches Fett ist ebenfalls erlaubt während der Protein-Diät. Durch die verstärke Aufnahme von Eiweiß während der Diät wird die Versorgung des Körpers mit Glucose reduziert und der Körper ist daher gezwungen, sich die benötigte Energie aus den körpereigenen Fettdepots zu besorgen. Anwender der Eiweißdiät bestätigen, dass man schon nach 3 Tagen etliches an Gewicht verloren hat. Proteine und Fette halten länger satt als Kohlenhydrate und aus diesem Grunde werden auch Heißhungerattacke während der Eiweißdiät nicht vorkommen, weil der Blutzuckerspiegel konstanter bleibt durch den Verzicht auf Kohlenhydrate.

Morgens und abends Eiweißpulver nehmen

Morgens und abends trinkst Du einen Protein Shake aus 500 ml Milch (oder Sojamilch für Veganer), einer Tasse Erdbeeren und 3 EL Proteinpulver. Gebe die Zutaten in den Smoothie-Maker oder Mixer und genieße danach den leckeren Eiweiß-Drink. Du wirst sehen, das Getränk macht lange satt.

Mittags ist zum Abnehmen ein Salat erlaubt

Salat mit Lachs
Salat mit Lachs als Protein-Quelle

Mittags isst Du einen Salat mit Fisch, z.B. Thunfisch oder Lachs, oder mit Eiern. Ein Dressing mit pflanzlichem Öl und Essig ist erlaubt. Vermeide aber kalorienreiche Salatsoßen.

Erfahrungsbericht Eiweißdiät

Ingrid S. (44) aus Hannover berichtet: „Nachdem bei mir keine andere Diät gewirkt hat, hat mir eine Bekannte von der Eiweißdiät erzählt. Ich hatte nichts zu verlieren, also habe ich die Eiweiß Diät getestet. Und siehe da – es hat funktioniert! Innerhalb von einer Woche habe ich 2,8 Kilo verloren. Damit war mein Bauch wesentlich flacher und ich konnte mich im Urlaub endlich wieder im Bikini zeigen. Vielen Dank für das Rezept.“

Nulldiät birgt Risiken

Viele Menschen fasten, um ihrem Körper Gutes zu tun. Dabei kommt es aber auf das richtige Maß an: „Bei einer Nulldiät baut der Körper Protein aus Muskeln ab“, erklärt der Ernährungswissenschaftler Nicolai Worm, Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Das führe oft schon nach kurzer Zeit zu einem Eiweißmangel. Zudem litten unsere nützlichen Darmbakterien unter dem Nahrungsentzug, immungeschwächte Menschen könnten noch anfälliger für Infekte werden.

Eine verträglichere Alternative ist laut Worm das modifizierte Fasten, bei dem der Körper täglich ein Mindestmaß lebenswichtiger Stoffe wie Proteine, Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe erhalte. „Diese schonendere Variante bietet alle Vorteile einer Nulldiät, minimiert aber Risiken wie den starken Muskelabbau“, so Worm. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 2/2017 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Abnehmen mit der Eiweißdiät und Superfood

Eine neue Methode schnell und nachhaltig abnehmen zu können ist die Kombination der Eiweißdiät mit Superfood. Zahlreiche Stars und Promis setzen auf diese neue Diät Methode. Was steckt dahinter und wie soll das Abnehmen damit funktionieren?

Eiweiß und Superfood zum Abnehmen

Wer schnell und nachhaltig abnehmen will, der hat es oft nicht leicht. Entweder klappt das schnelle Abnehmen nicht oder man nimmt zwar ab aber man hat das Gewicht oft schnell wieder drauf – der sogenannte Jo-Jo-Effekt droht. Eine komplett neue Methode zum Abnehmen ist die Kombination der Eiweißdiät mit Superfood. Was ist darunter zu verstehen? Superfoods sind Lebensmittel, die besonders viele Nährstoffe aufweisen, also Gemüse, Obst oder Nüsse, die einen besonders hohen Nährwert an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Antioxidantien oder auch Omega-3-Fettsäuren haben.
Viele dieser Superfoods wirken sich nicht nur allgemein günstig auf die gesunde Ernährung aus, sondern sie können auch beim Abnehmen helfen, indem sie den Stoffwechsel unterstützen oder lange satt machen, wie z.B. Chia Samen. Bei der Eiweißdiät geht es um die eiweißreiche Ernährung, wobei die Zufuhr von Kohlenhydraten und Fett so weit wie möglich reduziert wird. Eine Weiterentwicklung der Eiweißdiät ist die Ergänzung mit Superfood.

Rezept Eiweißdiät mit Superfood

Rezept Eiweißdiät mit Superfood

Es gibt viele Möglichkeiten Eiweiß mit Superfood zu ergänzen. Wir setzt bei unseren Rezepten voll auf pflanzliches Eiweiß, da es nachweislich gesünder ist als tierisches Eiweiß. Folgendes Rezept empfehlen wir zum Frühstück:

  • 3 TL Chia Samen
  • 1 TL Hanfsamen
  • 2 TL Kokosraspel
  • 3 EL Goji-Beeren
  • 3 EL pflanzliches Eiweißpulver
  • ½ Banane
  • 5 Erdbeeren
  • 10 Brombeeren
  • 3 TL Pinienkerne
  • 300 ml Sojamilch

Verrühre die Sojamilch mit dem Proteinpulver und gebe dieses dann die weiteren Zutaten in einen Schüssel. Zum Schluss mit Kokosraspel bestreuen. Fertig ist das leckere Eiweiß und Superfood Rezept zum Abnehmen. Ersetze täglich eine Hauptmahlzeit mit diesem Rezept und Du kannst schnell und nachhaltig abnehmen. Proteinriegel sind zum Abnehmen übrigens auch geeignet, falls Dir dieses Superfood Rezept zu aufwendig sein sollte. Für dass schnelle Eiweiß zwischendurch beim Sport oder bei der Arbeit kann man auch sehr gut auf Eiweißriegel zurückgreifen.

Fettkiller Superfood – das Abnehmen klappt mit diesen Lebensmitteln

Mit diesen Superfoods kannst Du das Abnehmen nachhaltig unterstützen. Keine Lust auf Diätstress? Dann esse diese Lebensmittel, welche die Fettverbrennung ankurbeln und lange satt machen

Esse diese Lebensmittel zum Abnehmen

Grapefruit
Die Bitterstoffe der Grapefruit wirken als Appetitzügler und die Grapefruit regt zudem die Verdauung an und den Zuckerstoffwechsel.

Avocado
Die Avocado enthält viele ungesättigte Fettsäuren, die lange satt machen. Gleichzeitig wird die Fettverbrennung des Körpers angeregt.

Ingwer
Ingwer ist zum Abnehmen empfehlenswert, da mit Ingwer nicht nur die Verdauung verbessert wird, sondern auch eine thermogene Wirkung erzielt wird, welche den Stoffwechsel ankurbelt und man dadurch mehr Fett verbrennt und mehr Kalorien verbraucht.

Hanfsamen
Hanfsamen haben viel pflanzliches Protein, wodurch man lange satt wird. Die Gamma-Linolensäure wirkt sich auf die Stoffwechselfunktionen aus und hilft beim Fettabbau.

Chili
Das im Chili enthaltende Capsaicin kann die Thermogenese, die Wärmeproduktion im Körper, um bis zu 25 Prozent erhöhen. Hierbei braucht der Körper reichlich Energie und die Fettverbrennung wird angeregt. Zusätzlich wird durch Chili die Verdauung gefördert.

Apfel
Auch der Apfel kann das Abnehmen fördern. Der hohe Pektingehalt trägt zur Senkung des Cholesterinspiegels bei und der Apfel enthält viele Ballaststoffe, welche die Verdauung anregen. Wenn man vor jeder Mahlzeit einen Apfel isst, hat man weniger Hunger und isst dann weniger und nimmt insgesamt weniger Kalorien zu sich.

Abnehmen mit der Wassermelone

Fettkiller Wassermelone: Man sollte es kaum glauben, aber man kann tatsächlich durch die Wassermelone abnehmen ohne Diät!

Abnehmen mit der Wassermelone

Ja, es ist tatsächlich möglich – man kann mit der Melone abnehmen! Forscher in den USA fanden heraus, dass Teilnehmer einer Studie, die zu fettreichen Mahlzeiten ein großes Stück Wassermelone (lat. Citrullus vulgaris) aßen, bis zu einem Drittel weniger zunahmen, als Probanden, die keine Melone aßen.

Verantwortlich für die Eigenschaften der Melone als Fatburner ist die Aminosäure Citrullin, die im Körper in die Aminosäure Arginin umgewandelt wird. Arginin veringert die Ansammlung von Fett in den Körperzellen. Arginin kann Übergewicht entgegenwirken, den Cholesterinspiegel reduzieren, das Risiko für Typ-2- Diabetes verringern, sowie Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und Bluthochdruck vorbeugen. Was die Männer interessieren dürfte: Arginin kann sogar gegen Potenzstörungen helfen.

Es gibt also vielfältige Gründe, täglich einen Smoothie mit Wassermelone zu trinken oder ein großes Stück Melone vor den Mahlzeiten zu essen.

Abnehmen: Diese 5 veganen Lebensmittel machen länger satt

Wer abnehmen will und sein Traumgewicht erreichen will, für den haben wir hier 5 vegane Lebensmittel, die länger satt machen und wodurch das Abnehmen dann leichter fällt. Das Wichtigste bei einer Diät ist, dass man nicht ständig unter Hungergefühlen leidet, denn dann funktioniert das Abnehmen leider häufig nicht.

Abnehmen vegane Lebensmittel

Esse diese 5 Lebensmittel zur Sättigung:

1. Chia Samen

Chia Samen sind sind ein echtes Superfood, denn sie haben nicht nur viel Eiweiß, Omega Fettsäuren und Ballaststoffe, sonder sie quellen auch noch im Magen auf. Deshalb wird man durch Chia Samen länger satt. Wichtig ist, zu den Chia Samen immer viel Wasser zu trinken.

2. Nüsse

Nüsse haben ebenfalls einen hohen Protein-gehalt und haben viele Omega Fettsäuren. Sie machen ebenfalls lange satt. Aber Vorsicht: Zu viele Nüsse sollte man auch nicht essen, denn sie haben auch einiges an Kalorien.

3. Avocado

Avocados enthalten Vitamin A, C und E, Antioxidantien, sowie Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Eisen. Das Öl der Avodado macht zudem schnell satt.

4. Haferflocken

Ähnlich wie Chia Samen sättigen Haferflocken langanhaltend, da die Ballaststoffe im Magen aufquellen. Haferflocken enthalten. Vorsicht vor fertigen Müsli-Mischungen mit Haferflocken, da hier häufig auch viel Zucker enthalten ist.

5. Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen enthalten viel pflanzliches Eiweiß und machen lange satt und sie haben zudem wenig Fett und kaum Kalorien.

Wenn Du diese 5 veganen Lebensmittel in Deine Diät integrierst, bist Du länger satt und das Abnehmen fällt leichter.

5:2 Diät – abnehmen mit Erfolg

Wer abnehmen will, hat es oft nicht leicht. Mit der 5:2 Diät haben Ernährungswissenschaftler eine völlig neue Methode entwickelt, mit der man kontinuierlich ohne Jo-Jo-Effekt abnehmen kann.

Wie funktioniert die 5:2 Diät?

Das Prinzip der 5:2 Diät ist relativ einfach: An fünf Tagen in der Woche kann man fast alles essen, was man will und an zwei Tagen in der Woche fastet man. Das erfolgreiche Abnehmen soll mit dieser Methode leicht möglich sein. So beschreibt Dr. Michael Mosley in seinem Buch The Fast Diet, dass man mit der 5:2 Diät pro Woche ca. 0,46 Kilo abnehmen kann.

An fünf Tagen in der Woche isst man normal und an zwei Tagen nehmen Frauen maximal 500 Kalorien und Männer maximal 600 Kalorien zu sich. An den normalen Tagen sollte man aber natürlich auch nicht übermäßig essen. So empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung für Männer zwischen 25 und 50 Jahren bei geringer körperlicher Aktivität 2.300 Kalorien pro Tag. Frauen in dieser Gruppe haben einen täglichen Bedarf von 1.800 Kalorien. Eine normale Tiefkühlpizza hat zum Beispiel schon 800-1000 Kalorien – je nach Belag. Wenn man es an den fastenfreien Tagen übertreibt mit kalorienreichen Essen, dann kann das Abnehmen in Gefahr geraten. Also etwas sollte man auch an den normalen Tagen der 5:2 Diät auf die Kalorien achten.

Was isst man an den Diät-Tagen

An den Diättagen sollte man Nahrung zu sich nehmen, die wenig Kalorien hat, aber gleichzeitig auch satt macht. Man kann z.B. sehr gut an den Diät-Tagen einen Bananen Protein Drink trinken. Der Bananen Protein Drink liefert volle Energie und eignet sich auch sehr gut zum Abnehmen.

Warum ist die 5:2 Diät erfolgreich?

Die 5:2 Diät ist deshalb sehr erfolgreich, weil man, im Gegensatz zu anderen Diäten, nicht ständig auf leckere Speisen verzichten muss. Wenn alles verboten ist, verlieren viele Leute schnell die Lust an der Diät und geben auf. Bei der 5:2 Diät hingegen wird nur an zwei Tagen in der Woche wird gefastet. In den zwei Tagen Fasten pro Woche wird die Fettverbrennung angeregt, was gut ist für die schlanke Figur.

Abnehmen mit Ingwer – so funktioniert es

Mit einem Ingwer Smoothie abnehmen? Ja, es kann tatsächlich funktionieren! Zahlreiche Hollywood-Stars verwenden Ingwer erfolgreich zum Abnehmen. Was steckt hinter der Ingwer Diät?

Smoothie Ingwer abnehmen

Der scharfe Wirkstoff von Ingwer ist der Scharfstoff Gingerol. Dadurch kurbelt Ingwer den Stoffwechsel an und hilft dabei Kalorien zu verbrennen. Gleichzeitig hilft Ingwer dabei, Gift- und Schadstoffe auszuscheiden wodurch der Körper entschlacken kann. Auch die Fettverdauung im Darm wird durch Ingwer gefördert.

Ingwer Smoothie Rezept zum Abnehmen

Mit diesem Smoothie aus Ingwer, Avocado, Mango und Kokosmilch kannst Du das Abnehmen sehr gut fördern.

Smoothie Zutaten:

  • 1 Ingwer Knolle geschält
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Mango
  • 250 ml Kokosmilch

Video Ingwer Smoothie zum Abnehmen

Gebe die Zutaten in Deinen Mixer, Smoothie Maker oder Nutribullet und mixe alles ca. 1 Minute gut durch. Ersetze täglich eine Hauptmahlzeit mit diesem Smoothie und Du bist auf dem richtigen Weg zu Deiner Traumfigur. Wir wünschen viel Erfolg beim Abnehmen.