Blaubeeren gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck

Blaubeeren können gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck helfen, wie Studien ergeben haben. Die Blaubeeren sind ein vielseitig wirkendes Superfood, dass man in seine gesunde Ernährung mit einplanen sollte.

Blaubeeren
Blaubeeren gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zu denen Bluthochdruck und Arteriosklerose gezählt werden, sind mit die häufigsten Todesursachen. Auch wer auf seinen Cholesterin-Wert achtet, bekommt häufig trotzdem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Bluthochdruck und Arteriosklerose. Der regelmäßige Verzehr von Blaubeeren, die viele Antioxidantien enthalten, kann gegen Bluthochdruck und Arteriosklerose helfen, wie in einer Studie und einer weiteren Studie belegt wurde. Natürlich sollte man immer zusätzlich zu einem Arzt gegen, wenn man Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat. Es kann aber nur gesund sein, regelmäßig Blaubeeren zu essen, denn sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Gesunderhaltung der Arterien und können Bluthochdruck reduzieren.

Blaubeeren Bananen Smoothie

Blaubeeren Bananen Smoothie

Unser Blaubeeren Bananen Smoothie ist übrigens nicht nur gesund, er schmeckt auch wirklich sehr lecker. Gebe einfach eine 1 Tasse Blaubeeren, eine geschälte Banane, 500 ml Wasser und 1 EL veganes Eiweißpulver in Deinen Smoothie Maker oder Mixer und schon ist der Blaubeeren Bananen Smoothie fertig! Dieser Smoothie macht auf Grund des Proteinpulvers und der Banane lange satt und kann daher auch beim Abnehmen helfen.

Heidelbeeren sind gesund – Superfood aus der Region

Superfoods kommen häufig aus tropischen Regionen, aber oft muss man gar nicht so weit in die Ferne schweifen, denn auch Heidelbeeren sind gesund und gelten als Superfood.

Heidelbeeren
Heidelbeeren sind gesund mit vielen Nährstoffen

Wenn es um Superfood geht, dann kann die Heidelbeere – auch Blaubeere genannt – mit den Superfoods aus fernen Ländern durchaus mithalten. Von Juni bis September haben Blaubeeren bei uns Saison und sind auf dem Markt zu kaufen. Studien haben bewiesen, dass Heidelbeeren sehr gesund sind.

Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien

In Heidelbeeren stecken Anthocyane, die für ihre antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften verantwortlich sind. Die Antioxidantien der Blaubeeren haben viele positive Eigenschaften, so sollen sie beispielsweise den Alterungsprozess der Haut verzögern, freie Radikale abfangen und das Immunsystem stärken.

Neben den Antioxidantien steckt in den Heidelbeeren auch ein beachtlicher Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen, was Heidelbeeren so gesund macht.

Nährstoffe in 100 Gramm Heidelbeeren

  • Vitamin A 6,0 µg
  • Vitamin B1 0,0 mg
  • Vitamin B2 0,0 mg
  • Vitamin B6 0,1 mg
  • Vitamin B9 3,0 µg
  • Vitamin C 30,0 mg
  • Vitamin E 1,9 mg
  • Calcium 13,0 mg
  • Eisen 0,7 mg
  • Magnesium 2,0 mg
  • Natrium 1,0 mg
  • Phosphor 13,0 mg
  • Kalium 73,0 mg
  • Zink 0,1 mg
  • Brennwert 176 kJ (42 kcal)
  • Wasser 84,8 g
  • Eiweiß 0,6 g
  • Kohlenhydrate 7,4 g
  • – Ballaststoffe 4,9 g
  • Fett 0,6 g
  • ungesättigte Fettsäuren 0,4 g

So lange es die Heidelbeeren frisch auf dem Markt gibt, sollte man seinen Smoothie auch regelmäßig mit Blaubeeren zubereiten, da sie gesund sind und viele Nährstoffe aufweisen.

Fruchtiger Herbst Smoothie

Dieser Smoothie mit gefrorenen Beeren und Banane passt perfekt zum Herbst und ist eine echte Vitaminbombe.

Herbst Smoothie

Diese Zutaten kommen in den Herbst Smoothie

  • 1 Banane
  • 1 Tasse gefrorener Beeren-Mix (z.B. Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
  • 500 ml Wasser

Gebe die gefrorenen Beeren (gibt es im Supermarkt) und das Wasser in den Becher Deines Smoothie Makers (z.B. Nutribullet). Lasse die Beeren ca. 15 Minuten ziehen. Gebe dann die Banane hinzu und mixe das Getränk ca. 1 Minute gut durch. Fertig! Jetzt eiskalt genießen.

Noch ein Hinweis: Bei einem Smothie-Maker mit kleinem Messer müssen die gefrorenen Beeren noch ca. ½ Stunde vorher etwas aufgetaut werden, damit die Beeren richtig zerkleinert werden.